Das Jahr 2020 wartet mit ein paar ziemlich heftigen Herausforderungen auf – das dürften mittlerweile alle gemerkt haben. Aber zum Glück gebären Herausforderungen auch immer wieder kreative Ideen, deren Umsetzung auf einmal alles ein bisschen geiler macht. Eine solche Idee ist das DarkStreamFestival, das zu Pfingsten zum ersten Mal stattfand, als voller Erfolg gewertet werden kann und hoffentlich (gefälligst!) wiederholt werden wird.

Wie ebenfalls bereits bekannt sein dürfte, taten sich im Zuge des Festivals mein Partner in Art Jochen Bettgens alias <dE/mutE>, der Filmemacher Joe Bulla und ich zusammen, um in Windeseile (ungelogen: Wir hatten nicht viel Zeit bis zur Deadline …) ein Video zu fabrizieren, mit dem wir gegen all die großartigen Kollegen, die in jenen vier Tagen virtuell „auftraten“ zu bestehen hofften. Mit Erfolg, wie es scheint.

Wer das verpasst hat: Hier unser Beitrag in voller Länge und ganzer Pracht, inklusive der sehr charmanten Anmoderation von Mayjia Gille & M. Kruppe.

ÜBRIGENS: Wir sammeln im Zuge des Festivals Spenden für den Waggon am Kulturgleis Offenbach, einen kleinen, für uns aber durchaus sehr bedeutenden Kulturverein. Über https://paypal.me/demute könnt ihr den Waggon unterstützen. Wir freuen uns über euer Engagement!

Und spendet auch gerne etwas ans Darkstreamfestival, damit der Spaß auch bloß weitergeht: https://www.paypal.me/darkstream

Ein Gedanke zu “DarkStreamFestival 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s